WINTER SALE Jetzt kaufen
Die Geschichte meiner Europameisterschaft - von Yassin Bouih

Die Geschichte meiner Europameisterschaft - von Yassin Bouih

21. 12. 2022 Lesedauer 4 min

Eine goldene Staffel, die in meinem Herzen bleiben wird. Vom Training in den Weinbergen bis hin zu dem Gefühl, zum ersten Mal auf dem Podium die Nationalhymne zu singen und den Europäern näher zu kommen.

Liebe und Hass beim Cross-Country


Für mich waren Cross-Country-Rennen immer wie das Gericht, das man als Kind nicht essen will, das aber die Eltern wollen, dass man es isst, weil es gesund ist.
Ich habe es nie gemocht, aber ich wusste, dass es mich im Winter dazu bringen würden, im Sommer stärker zu sein!
Beim Cross-Country lernt man, was echte Anstrengung, Aufopferung und Anpassungsfähigkeit bedeuten.
Auch wenn der Aufwand enorm ist, hat es mich immer körperlich und geistig geprägt und mir geholfen, das Wintertraining optimal zu beenden.
Yassin Bouih

Meine Trainingseinheiten in den Weinbergen von Reggio Emilia


In den letzten zwei Jahren habe ich für die Wintersaison in den Weinbergen von Borzano in der Provinz Reggio Emilia trainiert. Es ist ein sehr technisches Terrain mit Schlamm, Hügeln und Kurven in den Weinbergen.
Auf dieser Strecke benutze ich immer Spikes, und dank meiner Nike ZoomX Dragonfly fühle ich mich stabiler und sicherer.
Ich wusste, dass die Strecke der Cross-Country-Europameisterschaften von Venaria Real voller relevanter Hügel und Abhänge ist, daher war das Training in Borzano sehr hilfreich.

Nike ZoomX Dragonfly kaufen

 

11. Dezember: Europameisterschaft in der 4x1500m Mixed-Staffel


Wir wussten, dass wir ein starkes Team haben, denn meine Teamkollegen Pietro, Gaia und Federica gehören definitiv zu den stärksten Mittelstreckenläufern in unserer nationalen Geschichte.
Wir wussten, dass das Laufen daheim spannend und aufregend sein würde.
Aber keiner von uns hat je mit einer Goldmedaille gerechnet, sowohl wegen des Aberglaubens als auch weil Cross-Country immer ein Mysterium ist, man kann nicht vorhersagen, was am Tag des Rennens passieren wird!
Wenn ich an das Rennen zurückdenke, bekomme ich immer noch Gänsehaut, sowohl beim Gedanken an die Beine meiner Teamkollegen als auch an meine eigenen...
Der Jubel des Publikums war unglaublich, wie eine Art Anschub von hinten bis zur Ziellinie!
Meine Teamkollegin Gaia auf den letzten Metern zu sehen, war wie in Zeitlupe! Die Gruppenumarmung nach dem Zieleinlauf war eine wunderbare Belohnung für all die Opfer, die wir in den Weinbergen gebracht haben!

 

Kleine, aber unvergessliche Momente


Es gab viele Details, die alles unvergesslich machten.
Menschen, die unsere Namen schrien, Rauchbomben, Plakate, die Emotion meines Vaters, der die Nationalflagge schwenkte, das Rennen in der Wagenhalle der Venaria Reale... das waren kleine, aber unvergessliche Momente!
Die Emotionen in den Augen der Kinder, die nach dem Rennen zu uns kamen und um ein Foto oder ein Autogramm baten, werde ich nie vergessen! Vielleicht, weil ich vor nicht allzu langer Zeit selbst eines dieser Kinder war. Meine Mission ist es, die Botschaft weiterzugeben, dass man mit Fleiß und Hingabe etwas bewirken und verändern kann.

Yassin Bouih European Cross Country Champion

L'Italia chiamò" - den Klang der italienischen Nationalhymne werde ich nie vergessen


Der Traum eines jeden Kindes, das seinen Weg im Sport beginnt, ist es, die Nationalhymne auf der obersten Stufe des Podiums singen zu können.
Dies vor heimischem Publikum zu tun, mit deiner Familie, deinen Freunden und deinem Trainer - das ist das Sahnehäubchen auf dem schönsten Kuchen. Als Kind habe ich es gehasst, Fisch zu essen, auch wenn meine Eltern mich dazu gezwungen haben, aber dann habe ich angefangen, ihn in meine Ernährung einzubeziehen und seine Bedeutung zu verstehen! Cross-Country bedeutet viel Anstrengung, Training bei winterlichen Temperaturen und in hügeligem Gelände, aber ich schwöre, es wird sich lohnen! Das sind die Worte eines Cross-Country-Europameisters, der Cross-Country früher gehasst hat.


Entdecke die Lieblingsprodukte eines Champions


von Yassin Bouih, Nike-Top4Running-Botschafter und Athlet der italienischen T&F-Nationalmannschaft

© Chiara Montesano , Paolo Codeluppi - CPstudio