Wasserdichte Schuhe - Wählen Sie Ihr Modell und trainieren Sie zu jeder Zeit! Kaufe jetzt
Laufschuhe für Ultramarathon und Ultratrail: Was sollte man bei der Auswahl beachten?

Laufschuhe für Ultramarathon und Ultratrail: Was sollte man bei der Auswahl beachten?

22. 3. 2023 Lesedauer 9 min

Ultra. Die Königsdisziplin unter den langen Läufen. Welche Laufschuhe sollte man für einen Straßen-Ultramarathon tragen und welche für einen Ultratrail wählen? Lass dich auf Top4Running inspirieren!

Was bedeutet eigentlich Ultra? Damit sind Läufe gemeint, die länger als ein Marathon sind, d.h. über 42,195 km. Ultraläufe können 50 km, 100 km oder sogar mehr betragen. Heutzutage gibt es unzählige verschiedene Läufe und Distanzen. Diese Läufe werden in zwei Kategorien eingeteilt:

  • Straßen-Ultramarathon - Man läuft auf der Straße, insbesondere auf hartem und gepflastertem Untergrund, zum Beispiel in Städten oder Dörfern.
  • Ultratrail - Man läuft im Gelände, auf weichem und unvorhersehbarem Untergrund, vor allem in Wäldern, auf Wiesen oder in den Bergen. In der Regel überwindet man dabei mehrere hundert oder tausend Höhenmeter.

Wie du siehst, sind diese beiden Typen sehr unterschiedlich, und davon hängt auch die Wahl der Schuhe ab. Wir verraten dir, welche Laufschuhe du am besten tragen solltest. Wir beginnen mit der Straße und gehen dann zum Trail über!

Wie wählt man Schuhe für einen Straßen-Ultramarathon?

Dein Ultramarathon-Straßenschuh sollte ein paar grundlegende Eigenschaften mitbringen:

  • Dämpfung - Während eines Ultramarathons wirst du mehr als genug harten Stößen ausgesetzt sein, daher solltest du Straßenschuhe mit ausreichender Dämpfung tragen. Die Straße ist eine flache und vorhersehbare Oberfläche, sodass die Dämpfung die Stabilität nicht so stark beeinträchtigt. Aber denk daran: Je höher die Dämpfung, desto schwerer der Schuh.
  • Langlebigkeit und Komfort - Das Obermaterial von Straßenschuhen besteht aus hochwertigen, strapazierfähigen und atmungsaktiven Materialien und die weiche Innenausstattung aus Stoff bietet dir den Komfort, den du bei langen Läufen brauchst!
  • Breite und Größe - Der Fuß schwillt an, dehnt sich aus und braucht bei langen Läufen viel Platz. Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn die Zehen bei Kilometer 30 gegen den Schaft stoßen. Daher solltest du die Schuhe mindestens 1-2 Nummern größer kaufen und ggf. Modelle mit einer breiten Konstruktion wählen.

Unsere Tipps für Ultramarathon-Straßenlaufschuhe:

1) Nike Invincible

Einer der beliebtesten Straßenlaufschuhe für lange Distanzen ist der Nike Invincible 3. Die Kombination aus optimierter Unterstützung und gezielt platzierter Nike ZoomX Dämpfung in Wiegeform gibt dir ein sicheres Gefühl und schont deine Gelenke bei langen Läufen. Der Nike ZoomX-Schaumstoff in der Zwischensohle ist leicht und extrem reaktionsfreudig. Das verbesserte und noch strapazierfähigere Flyknit-Obermaterial bietet erhöhte Atmungsaktivität an den Stellen, an denen sich der Fuß am stärksten erwärmt. Außerdem schützt der Schuh den Fuß vor den Auswirkungen der Pronation.

Herren Damen

Nike_Invincible

2) adidas Adizero Adios Pro 

Der Adizero Adios Pro 3 ist der ultimative Rennschuh für lange Straßenläufe. Die Zwischensohle ist mit zwei Schichten aus strapazierfähigem Lightstrike Pro-Schaumstoff gepolstert, um jeden harten Aufprall effektiv abzufedern. Optimierte ENERGYRODS 2.0. Carbon-Elemente in der Zwischensohle sorgen für eine hohe Energierückgabe. Das neue, leichte Textilobermaterial ist dort verstärkt, wo man es am meisten braucht. Außerdem besteht es zu mindestens 50 % aus recyceltem Garn. Dank der erstklassigen, griffigen Continental-Gummiaußensohle kannst du auch bei Regen ein hohes Tempo anschlagen. Die Sprengung von 6,5 ermöglicht einen sehr natürlichen Schritt.

Herren Damen

adidas_adizero_adios_pro_3

3) Nike ZoomX Vaporfly Next%

Das zweite Modell von Nike, der Nike ZoomX Vaporfly Next% 2. Dies ist ein Rennschuh, der dich bis zu 50 km mit einer guten Geschwindigkeit bringt! Der Nike ZoomX-Schaumstoff sorgt für eine enorme Energierückgabe und die reaktionsfreudige Karbonfaserschicht im gesamten Schuh treibt dich mit jedem Schritt voran. Die optimale Dämpfung mildert den Aufprall auf hartem Untergrund.

Herren Damen

Nike_ZoomX_Vaporfly

Wie wählt man Laufschuhe für Ultratrails?

Wie bei Straßenschuhen gibt es ein paar Dinge, die ein Trail-Schuh haben sollte:

  • Ein Muster auf der Sohle - Wir wagen zu behaupten, dass dies ein wesentlicher Aspekt eines Trailschuhs ist. Ein strapazierfähiger und aggressiver Grip hält dich in unvorhersehbarem Terrain in der Spur, bietet Traktion und Grip sowie Stabilität.
  • Dämpfung - Obwohl Ultratrails meist auf weichem Untergrund gelaufen werden, sind Stoßdämpfung und Komfort auf diesen langen Strecken entscheidend. Du wirst über einen längeren Zeitraum laufen und das bedeutet Zehntausende von Stößen. Wähle den Grad der Dämpfung nach deinen Vorlieben und der Länge der Strecke. Eine geringere Dämpfung bedeutet weniger Komfort, aber einen besseren Kontakt mit dem Untergrund. Höhere Dämpfungsstufen versprechen mehr Komfort, allerdings ist der Bodenkontakt geringer und du kannst nicht mehr so schnell auf Veränderungen im Gelände reagieren.
  • Stabilität - Dies steht in engem Zusammenhang mit der Dämpfung, denn neben der Dämpfung benötigt man auch eine maximale Stabilität und die Fähigkeit, das Gelände zu lesen, um Verstauchungen oder Stürze zu vermeiden. Du musst das richtige Gleichgewicht zwischen Dämpfung und Stabilität wählen. In Bezug auf die Stabilität ist es auch wichtig, einen Schuh zu wählen, der fest ist, aber nicht drückt.
  • Breite und Größe - Der Fuß schwillt an, dehnt sich aus und braucht bei langen Läufen viel Platz. Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn die Zehen bei Kilometer 30 gegen die Spitze stoßen. Deshalb solltest du die Schuhe mindestens 1-2 Nummern größer kaufen und ggf. Modelle mit einer breiten Konstruktion wählen.
  • Haltbarkeit - Strapazierfähige Außensohle und ein haltbares und atmungsaktives Obermaterial, das mit den Tücken von Felsen und Wurzeln fertig wird.

Unsere Tipps für Ultratrail-Laufschuhe:

1) Salomon S/LAB Ultra 3

Dieser beliebte Ultra-Langstreckenschuh hat eine leichtere Konstruktion als seine Vorgänger sowie ein überarbeitetes und haltbareres Mesh-Obermaterial. Die EnergyCell+-Zwischensohle bietet eine hohe Energierückgabe, dämpft zuverlässig jeden Schritt und ist hochdynamisch, sodass beim Rückstoß nur ein Minimum an Energie verbraucht wird. Die Contagrip® MA-Außensohle bietet hohe Strapazierfähigkeit und Grip auf unterschiedlichem Terrain. Insgesamt ist der Schuh sehr stabil und bietet ausreichend Kontakt mit dem Untergrund. Wenn du einen Ultratrail bis zu 50 km laufen willst und Salomon tragen möchtest, ist der Salomon Pulsar Trail ebenfalls eine gute Wahl.

Herren Damen

Top4Running TIPP: Rüste dich mit der Ausrüstung von Salomon für einen Ultralauf aus! Hier findest du Trinkrucksäcke, Laufwesten, Stirnbänder und vieles mehr.

Salomon_S/lab_Ultra

2) Nike Zegama

Mit den Nike ZoomX Zegama Trailschuhen bewältigst du lange Anstiege und steile Abstiege in kompromisslosem Terrain. Ein tieferes und vielfältigeres Sohlenprofil mit größeren Zwischenräumen verbessert den Grip und die Stabilität, vor allem in technischeren Passagen. So kannst du das Gelände auch noch nach ein paar Dutzend Kilometern erfassen, wenn deine Füße schon müde sind. Die leichte Nike ZoomX-Zwischensohle sorgt in Kombination mit der erhöhten Außensohle für eine Dämpfung, die den Aufprall abfedert und deine Gelenke entlastet. Der Drop des Schuhs beträgt nur 4 mm, sodass sich dein Fuß ganz natürlich anfühlt.

Herren Damen

Nike_Zegama

3) Inov-8 Trailfly 

Der Inov-8 Trailfly Ultra G 300 Max. Ein Schuh, der für die Bedürfnisse des Ultratrails geboren wurde. Die TRAILFLY-Sohle basiert auf dem bewährten TERRA ULTRA-Konzept. Sie schreckt nicht davor zurück, über Asphalt zu laufen und bietet zuverlässigen Halt auf felsigem Geröll oder in technischem Waldgelände. Das TRAILFLY-Modell verfügt über die patentierte ADAPTER FLEX-Technologie - eine 10 mm tiefe Einkerbung im mittleren Teil der Dämpfung, die die Flexibilität des gesamten Schuhs und damit seine Fähigkeit, das Gelände zu spüren, radikal erhöht. Die geringe Sprengung von 6 mm fördert die natürliche Fußarbeit.

Herren Damen

Inov8_Trailfly

Top4Running TIPP: Wenn du lieber einen kürzeren Lauf in den Bergen absolvieren willst als einen Ultratrail, dann schau dir unsere Laufschuhe für bergiges Gelände an.

Praktische Tipps zum Schluss

Ein Ultra gehört zu den langen Läufen, bei denen man mehrere (zehn) Stunden unterwegs ist. Wenn du an einem Ultralauf teilnimmst, gehen wir davon aus, dass du dich körperlich und mental gut vorbereitet hast. Hier sind jedoch noch ein paar Tipps in Bezug auf das Schuhwerk:

  • Teste den Schuh richtig - Mit nagelneuen Schuhen zu einem Ultralauf zu gehen, ist verlockend, aber sehr unverantwortlich. Teste sie zuerst und prüfe, ob sie nach x Kilometern passen und dich nirgends drücken. Wie gesagt, du wirst Stunden auf der Strecke verbringen, also sollten die Laufschuhe dein bester Partner sein!
  • Socken sind das A und O - Du kannst die besten Schuhe haben, doch ohne die richtigen Socken sind sie wirkungslos und können im schlimmsten Fall dazu führen, dass du das Rennen nicht beendest. Lass die Baumwollsocken zu Hause und entscheide dich für Socken aus funktionellen Materialien, die an deinen Füßen bleiben, Feuchtigkeit ableiten und Blasen oder unangenehme Reibung verhindern. Wenn du längere Socken bevorzugst und einen zusätzlichen Erholungsschub möchtest, solltest du Kompressionssocken tragen.
  • Nimm ein zusätzliches Paar Laufschuhe mit - Bei manchen Ultraläufen kannst du deine Sachen und Ausrüstung im Renndepot lagern. Halte dort ein zusätzliches Paar Laufschuhe bereit, z. B. besser gedämpfte Schuhe für die zweite Hälfte des Rennens oder wasserdichte Schuhe, die du bei Bedarf ersetzen kannst.

PRODUKTTIPPS